about Günther Kössner

Image
Foto von Günther

Günther ist Projektmanager, System Administrator, Websystem Entwickler, SEO kundig, spezialisiert auf Freie Software, Open Source und Linux.

Günther bietet Support bei Digitalisierungsprojekten und ist hilfreich bei Analyse, Beratung, Realisierung und Schulung.

Näheres zu Günther hier auf der Webseite oder in einer privaten Konversation.

Mein Digitaler Werdegang

Lernen ist eine Lebensaufgabe, man kann nie genug Wissen.

1995

Mein erster PC war ein IBM Aptiva Windows 95 Pentium 133Mhz, da mir die Werbung versprochen hat "erstes Mulimedia Betriebssystem Windows 95" habe ich mich entschlossen so eine Maschine zu kaufen. Es folgten suchen, testen und konfigurieren von Multimedia Software und Hardware.

1995 bis 1998

Durch das viele Installieren von Software und Hardware, das Konfigurieren sowie System testen und kennen lernen traten bald die ersten Probleme mit Windows 95 auf, Treiber Kompatibilität, Bluescreen und Neuinstallation. Da ich Technisch sehr interessiert bin habe ich viel über PC und Windows gelernt und dadurch auch meine ersten Support Tätigkeiten begonnen und bei Freunden und Bekannten PCs Konfiguriert, Empfehlungen gegeben, Backups gemacht und neu Installiert.

Ich habe in dieser Zeit auch begonnen PC Zeitschriften zu lesen und mich über das Internet und alternative Betriebssysteme zu informieren und ende 1998 mit SuSE 5.3 mein erstes Linux getestet.

1998 bis 2002

Windows 98 und Windows ME habe ich übersprungen, doch später noch Windows 2000 ausführlicher getestet und auch Verwendet. So um das Jahr 2000 war ich aber auch frustriert und endgültig genervt vom Windows Bluescreen mit nichts sagenden Fehlermeldungen "Software oder Hardware Fehler" die nicht wirklich weiter helfen und legte meinen Fokus auf Linux. In dieser Zeit begannen auch, noch auf Windows 95 meine ersten Versuche, vorerst nur lokal mit HTML 4.0 und JavaScript erste Webseiten zu erstellen, auch hatte ich meinen ersten Siemens Nixdorf PCD-4ND Laptop mit Linux laufen.

Ich habe in dieser Zeit auch viel Literatur gelesen und mich weiter mit Zeitschriften am laufenden gehalten, viel über Freie Software gelernt und unterschiedliche Linux Distribution getestet so wie zum Beispiel Slackware, Red Hat, Mandrake Linux, doch hauptsächlich SuSE Linux verwendet.

2002 bis 2008

Dadurch ich schon sehr früh begonnen habe mein Wissen über Hardware und Software zu erweitern und mein Umfeld immer wieder mit den unterschiedlichen technischen Problemen zu mir gekommen ist die ich meistens lösen konnte, befähigte mich das ab 2002 als Technische Support bei der Mobilkom zu arbeiten. Durch meine Arbeit bei der Mobilkom konnte ich mein technisches Wissen in Bereich Internet und Mobile Technik erweitern und vertiefen und lernte auch MacOS, Windows NT, Windows XP und Vista zu supporten, und lernte mehr über grössere IT Infrastrukturen.

Mein erster Anschluss an das Internet mit einem 56k Modem machte es etwas leichter sich über Problemlösungen zu Infomieren sowie Anleitungen zu finden um neues dazu zu lernen, auch näheres zu Sicherheit und Privatsphäre im Internet zu lernen.

Ich kaufte mir meine ersten Domains und beschäftigte mich intensiv mit Software für das Internet wie Twiki, Joomla, Wordpress, Drupal, aber auch mit der Technik die dahintersteckt wie Apache, MySQL, Perl und PHP.

In dieser Zeit hatte ich schon mindestens 2 - 3 Rechner zu Hause und habe begonnen immer mehr ausschließlich Linux auf meinen PCs zu verwenden, meist eine aktuelle Version von SuSE Linux, habe aber auch andere Linux Distributionen wie Knoppix, Fedora, Gentoo Linux, Arch Linux, Ubuntu und viele weitere getestet, sowie habe ich erste Linux Server und Netzwerk Erfahrungen gesammelt.

Mein Fokus bei Linux verlegte sich immer mehr auf die Konsole, anfangs nur um Log-Dateien zu beobachten und zu verstehen, aber immer mehr um Linux zu Konfigurieren, anzupassen. zu patchen und um mit Servern zu arbeiten. Mein Wissen zu Open Source, Freie Software und alternativen zu Kommerzieller Software sowie das Administrieren unterschiedlicher Linux Systeme hatte sich in dieser Zeit stark erweitert, welches mir der Linux Administrator Kurs am WIFI ende 2008 bestätigte.

2008 bis 2014

Da sich die Hardware in dieser Zeit auch weiter entwickelt hatte wurden Virtuelle Maschinen mit VirtualBox für Windows aber Hauptsächlich Linux Desktops und Server möglich, und ich konnte mich endlich auch mit Software wie Blender und Videoschnitt unter Linux beschäftigen. Hardware zusammen bauen, umbauen, reparieren und konfigurieren hab ich schon seit ich mit PCs arbeite, aber es kamen auch immer mehr Laptops dazu um diese zu zerlegen, reparieren oder oft nur Lüftung reinigen.

Erste Versuche mit Service4me.at ein Webseitenprojekte zu realisieren und mit Freie Software | software.service4me.at Version 1.x eine Zusammenstellung von Freier Software die für Windows und MacOS und Linux verfügbar und hilfreich ist zu veröffentlichen. Als die ersten Anfragen kamen ob ich denn auch bei Webseiten behilflich sein kann, und wie das mit Suchmaschinen genau funktioniert, begann ich mich intensiver mit SEO, Drupal 6 sowie mit Analyse durch Piwik, heute Matomo zu beschäftigen, und mit Freie Software | software.service4me.at Version 2.x sowie mit Familyfun.at und anderen Webseiten auch einige erfolge mit SEO zu erzielt.

Auch betrieb ich meine ersten Linux vServer mit Debian im Internet zum Multiuser Betrieb mit Redmine, Owncloud, sowie mit unterschiedlichen Webseiten. Dadurch sich Ubuntu stark entwickelt hatte war es auf einigen meiner Arbeitsrechnern Installiert und ich konnte Linux auch als Desktop System weiter empfehlen, und mit dem Smartphone beschäftigte ich mich zusätzlich auch mit CyanogenMod, heute LineageOS.

Weiterbildungsmaßnahmen in dieser Zeit waren, 6 Monate als Netzwerktechniker beim bfi um auch größere Netzwerke betreuen zu können, als Projektmanager um größere Projekte besser organisieren zu können und letztendlich Programmieren mit PHP und OOP (objektorientierte Programmierung) um den Aufbau und Ablauf von Software und Programmen besser zu verstehen und selbst gestalten zu können. Da die Netzwerktechniker-Ausbildung auch die Windows Server Administration beinhaltete konnte ich auch Erfahrungen von Windows mit DC und Active Directory sammeln.

2014 bis 2020

Durch das "Programmieren lernen" habe ich mich danach sehr intensiv mit Bash und Systemautomatisierung auseinander gesetzt und einige Scripte selbst geschrieben, aber mich auch mit anderen Programmiersprachen wie Python auseinander gesetzt, und das PHP Projekt vom Kurs unter gk.hi2all.at veröffentlicht aber nie weiter Entwickelt.

Arch Linux ist mittlerweile eines meiner Standard Linux Systemen, sowie QEMU/KVM zur Sandard Virtualisierung geworden ist, ich habe aber auch letztens wieder ein Windows 10 installiert und konfiguriert.

Ich habe heute mehr als 10 funktionierende Rechner zuhause wobei 3 davon fast täglich verwendet werden, einige dienen, wie 3 Raspberry Pis zur Entwicklung und testen, manche die noch funktionieren, wie mein erster IBM Aptiva Pentium 133Mhz stehen nur herum.

Mit Freunden und Familie haben wir den Verein "LaMP - LAN and Media Project | Netzkultur Verein" gegründet, der sich mit privater und sozialer Vernetzung sowie mit gemeinnütziger IT Infrastruktur beschäftigt.

Ich halte mein Wissen aktuell und entwickle es ständig weiter, betreue unterschiedliche Server und Web Projekte und durch mein Interesse an Neuentwicklung sind mir auch DSGVO, KI, ML, Blockchain und so weiter nicht fremd, doch für Neuigkeiten zu mir und meinen Projekten habe ich letztlich diese Webseite erstellt, und für ein aktuelles Technisches Profil arbeite ich an service4me.at.

Ich habe auch noch andere Interessen doch näheres zu mir nur persönlich oder über Tools die Sicherheit und Privatsphäre zusichern, wie selbst gehostete Software oder Signal.